Logo Startseite der HFT Stuttgart Suche Kontakt MY-HFT LSF Moodle English
 &;

Start » Aktuell » Promotion erfolgreich abgeschlossen!

Nachrichten

Promotion erfolgreich abgeschlossen! <<

Daniel Schneider begann seine akademische Laufbahn im  Bachelor-Studiengang Mathematik an der HFT Stuttgart. Als Vertiefungsrichtung wählte er „Industriemathematik“. Es folgte ein hervorragender Master-Abschluss in Mathematik und nun als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fakultät Vermessung, Informatik und Mathematik die anschließende Promotion.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Nicola Wolpert arbeitet und forscht er im Labor RASAND an der HFT Stuttgart. Seine Forschungsarbeit fand in enger Kooperation mit der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Elmar Schömer, Professor für Informatik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, statt. Diese Woche hat Daniel Schneider seine Promotion in Informatik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit dem Promotionskolloquium erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch!

Die von Daniel Schneider verfasste Promotionsschrift trägt den Titel:
Rigid and Deformable Motion and Disassembly Planning
with a Focus on the Digital Mockup Process in the Automotive Industry.

In der Automobilindustrie werden bei der Planung eines neuen Fahrzeugs alle Bauteile zunächst am Rechner konstruiert. Im sogenannten Digital Mockup werden sie dann, sowohl einzeln als auch im Zusammenspiel, auf ihre funktionalen und räumlichen Anforderungen hin überprüft. Dieser Schritt geschieht virtuell durch Simulationen am Computer, da der Bau realer Prototypen hohe Kosten verursacht. Eine wichtige Eigenschaft, die bei einem Fahrzeug überprüft werden muss, ist dessen Baubarkeit. Die einzelnen Bauteile sind in einer definierten Montagereihenfolge gegeben. Für jedes Bauteil muss geprüft werden, ob ein Montageweg von seiner Startposition außerhalb des Fahrzeugs zu seiner verbauten Endposition im Fahrzeug existiert. Ein solcher Montageweg darf dabei keine Berührungen oder gar Durchdringungen mit der umgebenden Karosserie und bereits verbauten Teilen aufweisen. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit im RASAND-Labor beschäftigte sich Herr Schneider mit der Automatisierung einer solchen Baubarkeitsprüfung. Er hat ein Software-Tool entwickelt und realisiert, das für einen großen Teil der Bauelemente eines Fahrzeugs, unter Einbeziehung von Deformationseigenschaften, automatisch und effizient die Montagepfade bestimmt.

Promotionsmöglichkeiten an der HFT Stuttgart

Prof. Dr. Paul-Georg Becker (paul-georg.becker@hft-stuttgart.de)
Prof. Dr. Nicola Wolpert (nicola.wolpert@hft-stuttgart.de)