Logo Startseite der HFT Stuttgart Suche Kontakt MY-HFT LSF Moodle English
 &; &;

Start » Studienbereiche » Mathematik » Master-Studiengang Mathematik » Studierende » Studienplan Teilzeit bis SS2013

Studienplan / Modulbeschreibung

Master-Studiengang Mathematik – Teilzeit

SWS = Semesterwochenstunden (= 45 Minuten)
Ein Kreditpunkt (CP) entspricht 30 Stunden studentischer Arbeitsbelastung (1 Stunde = 60 Minuten).

Kurzbezeichnung Lehrveranstaltung SWS CP
1. Studienjahr – Sommersemester<<
NMA Numerische Mathematik 6 8
  Wahlmodul Informatik 4 6
Summe Sommersemester 10 14
1. Studienjahr – Wintersemester<<
AZT Analytische Zahlentheorie 6 8
  Profilmodul 1 a 4 7
  Wahlmodul Informatik 4 6
Summe Wintersemester 10 15
2. Studienjahr – Sommersemester<<
SAN Stochastische Analysis 4 6
  Profilmodul 2 a 4 6
  Wahlmodul Mathematik 4 6
  Profilmodul 2 b 4 6
Summe Sommersemester 12 16
2. Studienjahr – Wintersemester<<
  Profilmodul 1b 8 10
  Wahlmodul Mathematik 4 6
  Wahlmodul Informatik 4 6
SEM Seminar 2 3
  4 6
Summe Wintersemester 10 15
3. Studienjahr–Abschlusssemester<<
MAS Master-Thesis 0 30
Summe Abschlusssemester 0 30
Summe gesamt 42 90
 
Module Profil Industrielle Geometrie<<
Profilmodul 1
PIG Projekt Industrielle Geometrie (Profilmodul 1a) 4 7
CAG Computer Aided Geometry (Teil 1: Geometrisches Modellieren)(Profilmodul 1b) 4 6
Summe Profilmodul 1 8 13
Profilmodul 2
BIV Bildverarbeitung (Profilmodul 2a) 4 5
CAG Computer Aided Geometry (Teil 2: Algorithmische Geometrie) (Profilmodul 2b) 4 5
Summe Profilmodul 2 8 10
Module Profil Finanz- und Versicherungsmathematik<<
Profilmodul 1
PRW Projekt Finanz- und Versicherungsmathematik (Profilmodul 1a) 4 7
FIN Finance (Teil 1) (Profilmodul 1b) 4 6
Summe Profilmodul 1 8 13
Profilmodul 2
VSI Versicherungsmathematik (Profilmodul 2a) 4 5
FIN Finance (Teil 2) (Profilmodul 2b) 4 5
Summe Profilmodul 2 8 10
Wahlmodul Mathematik<<
SOC Kryptographie 4 6
CAL Computer Algebra 4 6
SOF Sonderfach 4 6
Wahlmodul Informatik<<
 
Das Wahlmodul Informatik ist aus dem Vorlesungsangebot für Master-Studiengänge an der Fakultät zu wählen. Genehmigung des Prüfungsausschusses ist erforderlich.